Bettwäsche

Bettwäsche ist meistens ganz praktisch in Sets erhältlich, bei denen Bett- und Kissenbezug von vorneherein farblich aufeinander angestimmt sind. Das macht die Auswahl zwar einfacher, aber Gedanken machen muss man sich vorher trotzdem. Farbe, Gestaltung und Material der Bettwäsche haben einen starken Einfluss auf die gesamte Atmosphäre im Schlafzimmer. Da macht es einen Unterschied, ob Bett- und Kissenbezug in ruhigen, schlichten Farben wie Weiß oder Beige gehalten sind, ob sie in dunklem Schwarz oder Mitternachtsblau den Raum dominieren oder mit fröhlichen Mustern eine lockere Stimmung in das Zimmer bringen.

Frische, frühlingshafte Farben wie ein knackiges Apfelgrün oder Vogelmuster lassen Dich morgens munter und elanvoll aus dem Bett springen. Farbenfrohe Blumen- oder Schmetterlingsprints bringen eine leichte Sommerbrise direkt ins Schlafzimmer. Etwas kuscheliger wird es mit gemütlichen Karo- und Streifenmustern oder orientalischen Aufdrucken. Außerdem sehr beliebt ist Wendebettwäsche, die zwei verschiedene Designs in Einem bietet. Bettwäsche mit Disney- oder Comicfiguren kommt besonders im Kinderzimmer gut an.

Neben den verschiedenen Farben und Prints, muss man sich bei seiner Bettwäsche außerdem für ein Material entscheiden. Die meisten Bett- und Kissenbezüge bestehen aus Baumwolle. Sie ist hautfreundlich (auch für Allergiker geeignet), nimmt Feuchtigkeit gut auf und ist außerdem pflegeleicht. Biberbettwäsche bzw. Baumwollflanell besteht ebenfalls aus Baumwolle, die aber leicht angeraut wurde. Das macht Bettwäsche aus diesem Material besonders weich und flauschig – ideal für kalte Winternächte! Für die warme Sommerzeit eignen sich dagegen eher Bezüge aus Leinen oder Linon, die sich angenehm kühl auf der Haut anfühlen. Für Aufdrucke eignet sich Renforcé-Bettwäsche am besten. Das mittelfeine Baumwollgewebe ist sehr strapazierfähig. Etwas extravaganter wird es mit Bettwäsche aus Satin. Unabhängig vom Material sollte die Bettwäsche aus hygienischen Gründen mindestens alle zwei Wochen gewechselt werden. Die meisten Materialien können einfach bei bis zu 60 Grad in der Maschine gewaschen werden. Ein Tipp: Wer seine Bettwäsche auf links wäscht, der hat noch länger etwas davon und erleichtert sich hinterher außerdem das Beziehen.

Frühlingshaft-frisch oder doch lieber herbstlich-gemütlich? Die gewählte Bettwäsche bestimmt die Stimmung im Schlafzimmer und beeinflusst auch die übrige Einrichtung: Wohntextilien wie Teppiche oder Gardinen sollten farblich zu den Bett- und Kissenbezügen passen, um ein harmonisches Gesamtbild im Raum zu schaffen.