Käsefreunde

Gouda, Tilsiter, Edamer, Appenzeller, Camembert, Brie, Rahmfrischkäse - leckere Käsesorten gibt es wie Sand am Meer. Gerade die Niederlande, Frankreich und die Schweiz sind prädestiniert und bekannt für außergewöhnliche Käsesorten. Bei der Vielfalt an Käse wundert es niemanden, dass der Käse auch hierzulande so viele Anhänger verzeichnen kann. Zudem kann man mit Käse sehr viel machen. Dieser kulinarische Hochgenuss sorgt für ein Geschmackerlebnis pur. Daher wird die Köstlichkeit immer wieder gern in sämtliche Rezepte mit eingebaut. Ob Berufsköche, Hobbyköche oder ein Sterne-Koch, ob als Vorspeise, zum Hauptgericht oder als kleiner Snack nach dem Essen: Ohne Käse geht in der Küche oft gar nichts.


Wer Käse zum Essen serviert, der macht sich natürlich auch Gedanken um die perfekte Präsentationsform. Die kann sich je nach Tischdekoration oder sogar Käsesorte unterscheiden. Hartkäse wird in der Regel in Stücke oder Scheiben geschnitten. Dafür ist ein handliches Schneidbrett notwendig. Damit das Brett gut in der Hand liegt, wird oftmals ein Griff eingearbeitet. Diese Exemplare bestehen meistens aus stabilem Echtholz. Das sorgt nicht nur für eine robuste Schneideunterlage sondern gibt der Tischdekoration auch einen rustikalen Touch. Schneidebretter aus Holz eignen sich optimal zum Servieren von Käse und passen zum Beispiel zu Servietten und Tischtüchern in hellen Farben wie Weiß, Creme oder Beige. Frische Blumen in eleganten Vasen runden das gemütliche Bild ab. Wer es noch etwas außergewöhnlicher mag, der kann zum Beispiel auf Käsebretter mit eingebrannten Verzierungen setzen. Solche Schneidebretter sind eine tolle Geschenkidee und können zusammen mit ausgewählten Käsesorten an Feinschmecker und Hobbyköche verschenkt werden.


Aufgeschnitter Käse passt einfach nicht in die Menüplanung oder Du bist auf der Suche nach einer unkomplizierten Mahlzeit, bei der alle auf ihre Kosten kommen? Hierfür eignet sich ein leckeres Käse-Raclette perfekt. Knackiges Gemüse, saftige Fleischstückchen oder zarter Fisch wird mit fein schmelzendem Raclettekäse überbacken. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, auch Vegetarier oder Allergiker können hier ohne Probleme das leckere Essen genießen. Noch etwas romantischer und gemütlicher wird es, wenn man ein Raclette verwendet, das statt mit Strom mit Teelichtern funktioniert. Strom sparen und eine Atmosphäre schaffen, in der sich alle Gäste wohlfühlen - was will man mehr?