Sie sind hier: Blog » Schöner Wohnen » Laternen und Windlichter

Laternen und Windlichter

27.04.2018 17:01 von Tanja

Sobald es dunkel wird, sorgen Laternen und Windlichter für stimmungsvolle Lichteffekte. Wohnen mit romantischer Beleuchtung ist doppelt so schön!

Stimmungsvolle Lichter

An tristen Tagen kommt bei vielen Menschen schlechte Stimmung auf. Lichtmangel ist gar nicht gut fürs Gemüt. Künstliche Beleuchtung hilft in der Regel kaum, die Laune zu verbessern. Es sei denn, es handelt sich bei der Lichtquelle um ein romantisches Windlicht oder eine Laterne.  

Licht aus, Spot an? Nein, Laternenlicht und Kerzenschein muss es sein!

Flackerndes Kerzenlicht erinnert sofort an Weihnachten, an Wärme, Liebe und Geborgenheit. Die anheimelnde Atmosphäre lässt sich dank Laternen und Windlichtern ganzjährig herstellen.

Lampen

Wohnen drinnen und draußen mit Lampions, Laternen und Windlichtern

Gemütlich wohnen ist nicht vom Einrichtungsstil alleine abhängig. Es sind die vielen kleinen Details, die traumhaften Wohnaccessoires, auf die es ankommt. Mit Lampions, Laternen und Windlichtenwerden zu jeder Jahreszeit stimmungsvolle Akzente gesetzt.

Laternen und Windlichter kommen überall dort zum Einsatz, wo Gemütlichkeit erwünscht wird:

  • auf der Dachterrasse am Abend
  • im Garten während der Sommerzeit
  • auf der Terrasse vor dem Haus, wenn es dunkel wird
  • in der Wohnung an trüben Tagen
  • beim romantischen Picknick im Freien
  • auf dem Zeltplatz nach Einbruch der Dunkelheit
  • in der urigen Ferienhütte
  • bei Gartenpartys und Festlichkeiten aller Art
  • und überall dort, wo es keinen Strom gibt      

Lampe

Romantiklichter - behalten oder verschenken

Windlichter sorgen nicht nur für eine effektvolle Beleuchtung bei dir daheim. Du kannst auch anderen eine große Freude mit den wunderschönen Laternen machen. Suchst du nach einem Geschenk? Mit einem Windlicht Teelichthalter aus Metall und Glas bereitest du deinen Lieben eine große Freude.

Im Schöner Leben Shop findest du zum Beispiel das Windlicht Lore in Braun und Bordeauxrot. Behalten oder lieber verschenken, das ist hier die Frage.

Teelicht-Laternen selber machen

Vielleicht möchtest du jemanden mit einer selbst designten Laterne überraschen oder Windlichter für die Gartenparty im Sommer selber machen. Leere Konservengläser, Gurken- und Marmeladengläser sind die Basis.

So schnell bastelst du stimmungsvolle Windlichter aus Glas:

  • Gläser gut ausspülen und die Etiketten abweichen
  • Dekodraht, Schleifenband oder Kordeln am oberen Rand der Gläser gut befestigen
  • Windlichtgläser mit Sand oder verschiedenen Naturmaterialien füllen (Eichenrinde, Kieselsteine oder Tannenzapfen)
  • Teelichter anzünden und möglichst gerade ins dekorierte Windlichtglas stellen (alternativ eignen sich LED-Teelichter oder LED-Kerzen)     
In deinem Lieblingsladen im Netz findest du neben Laternen / Windlichtern auch hübsche Schalen, die sich gut als Teelichthalter machen!
Tanja
Kleinmöbel
Gräser und Blumen
Nach oben