Sie sind hier: Blog » Schöner Wohnen » Gardinenstoff? Tausend Möglichkeiten

Gardinenstoff? Tausend Möglichkeiten

09.07.2014 17:22 von Sabine alias Mimi Muffin

„Ich möchte eine rote Gardine“, sagt meine Tochter. Was zunächst einfach klingt, stellt mich vor eine schwere Herausforderung. Viele weitere Fragen sind nötig.

Hier erfährst du Stück für Stück in vier Teilen, worüber ihr gemeinsam nachdenken solltet:

 

3. Teil: Die entscheidende Form




Flächenvorhang


Der Flächenvorhang bietet die wunderbare Möglichkeit, Ordnung und Struktur im Raum zu schaffen.

Er besteht aus mehreren Flächen, welche miteinander kombiniert werden können, und ist Sonnenschutz und Blickschutz zugleich.

Als Schiebegardine bietet er außerdem den Vorteil, das Blickfeld durch das Fenster zu kombinieren. Du möchtest nur einen winzigen Ausschnitt sehen? Dann schiebe deinen Vorhang so, wie es dir gefällt. Technisch ausgeklügelt und modern-funktional eignen sich diese Modelle besonders für große und bodentiefe Fenster.


 


Fadenvorhang:


Fadenvorhänge können ebenso als Raumtrenner oder Wandbehang punkten.

Sie sind verspielt und lockern auf – „weg von normal“, heißt das Motto!

Sichtschutz – ja, aber von „drinnen“ kann man trotzdem optimal das Geschehen „draußen“ beobachten. Genügend Licht dringt ebenso zu dir durch!

 

Die Montage ist herrlich einfach:

 

Die Gardinenstange wird einfach durch den Tunnel an der Oberseite geschoben oder an der Gardinenschiene mittels Gardinenband (kann auch nachträglich aufgenäht werden) befestigt.

Wer in Bezug auf das Waschen dieser Vorhänge Panik bekommt, der sei beruhigt: Binde die Fäden einfach an mehreren Stellen locker zusammen und verhindere ärgerliche Knoten im Anschluss!

Schlaufenschal:


Wenn’s mal schnell gehen soll…

 

… dann sind diese Klassiker wie für dich gemacht: Kaufen, Aufhängen, bewundern! Die Schlaufen werden nämlich einfach durch die Gardinenstange geschoben.

 

Wie von alleine, fallen sie luftig-leicht!

 

Diese Fertiggardinen passen wirklich zu jedem Raum und Stil, es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen.

 

Gerafft oder lässig-hängend, als Wanndekoration oder Bettvorhang: die Schlaufengardine ist ein echtes Multitalent und schon für den kleinen Geldbeutel zu haben.

 

Es gibt nur einen kleinen Haken:

 

Hängen Schlaufenschals direkt vor Fenstern, die oft geöffnet werden, muss man vorsichtig sein, um sie nicht einzuzwicken. Sie lassen sich eben nicht mit einem Griff zur Seite schieben.

Grundsätzlich kann man sie aber zu jeder beliebigen Breite zusammenschieben.

 

Formularbeginn

 

 

Raffrollo:

 

Voll entfalten können sich Rafrollos besonders an kleinen Fenstern.

 

Dort kannst du sie in ihrer Höhe verstellen und so ganz individuell steuern, was zu dir von außen hereindringt und was du aussperrst.

 

Du bist auf diese Weise auch „Herr“ über Licht und Sonne.

 

Raffrollos werden meist in Küche, Bad und Arbeitszimmer aufgehängt.

 

 



Natürlich haben wir noch eine Vielzahl an weiteren Gardinenideen für dich parat:

Ösengardinen, Plissees, Bistrogardinen und viele mehr..

 

Sehr gerne beraten wir dich auch vor Ort – d.h. in unserem Outlet in Baunach oder ganz bequem in deinem zu Hause (im Umkreis von 25 km kostenlos). Kontaktiere uns doch!

Schöner Leben Shop unter www.schoener-leben-shop.de oder in unserem Outlet Shop in  96148 Baunach (Bahnhofstr. 10-12; Öffnungszeiten: Do. + Fr. 14.00-18.00 Uhr, Sa. 10.00-13.00 Uhr).

Lies morgen im 4. Teil dieser Serie: Farbe bekennen!



Sabine alias Mimi Muffin
Gardinenstoff? Tausend Möglichkeiten
Gardinenstoff? Tausend Möglichkeiten
Nach oben