Sie sind hier: Blog » Schöner Wohnen » Der nostalgische Einrichtungsstil

Der nostalgische Einrichtungsstil

12.03.2018 22:11 von Tanja

Duftende Rosen, nostalgische Pastellfarben und funkelnde Kronleuchter – ein romantisch dekoriertes Wohn- oder Schlafzimmer lädt seinen Besucher zum Träumen ein. Indirektes, warmes Kerzenlicht entführt Dich schon beim Betreten des Raums in eine andere Welt, eine andere Zeit. Ein klares Konzept bei der Planung ist wichtig, damit das romantisch eingerichtete Zimmer nicht zu überladen wirkt und trotz romantischer Dekoration noch zum Wohnen geeignet ist. Denn: weniger ist hier mehr! Deckenlampen oder einzelne Möbel dienen als Blickfang und werden von kleineren Wohnaccessoires wie Kissen, Decken und Teppichen stilvoll unterstützt. Das sorgt für ein harmonisches Gesamtbild und für viel Freude an der nostalgischen Einrichtung.

Geschmackvolle Gardinen harmonieren wunderbar mit ornamentverzierten Nachttischen im Schlafzimmer, helle Möbel im romantischen Chic lassen sich mit einem großen, gemütlichen Sofa im Wohnzimmer kombinieren. Kissen in unterschiedlichen Farben und Materialien unterstützen den nostalgischen Stil ohne aufdringlich zu wirken. Kissen als romantische Wohnaccessoires gibt es in viel mehr Varianten als man zuerst denken mag. Die üblichen Verdächtigen wie vornehmes Blassrosa oder zarte Pastellfarben werden ergänzt durch süße Prints, die die nostalgischen Dekorationselemente zu etwas ganz besonderem machen. Bunte Blumenranken, liebevoll gestaltete Vogelhäuser, verschiedenfarbige Pünktchen und niedliche Tiere wie Vögel oder Elefanten in Pastellfarben sind beliebte Printmotive, wenn es um die romantische Wohnungseinrichtung geht. Für Liebhaber der eher pompösen romantischen Dekoration gibt es außerdem Kissen mit prunkvollen Motiven aus der Barockzeit. Königinnen und Könige thronen auf den Hüllen der samtweichen Kissenbezüge. Da fühlt man sich auch selbst ein kleines bisschen königlich.

Es geht natürlich auch schlichter. Dekokissen in zurückhaltenden Designs und Farben (z. B. Beige- und Brauntöne) ergänzen sich nicht nur gegenseitig, sie passen auch zu vielen anderen Farben in der schon vorhandenen Einrichtung. Romantische Motive, Herzformen oder liebevolle Sprüche machen die Kissen stilvoll und auf ihre ganz eigene Art zum absoluten Lieblingsstück in der Wohnung.

Nostalgische Wohnaccessoires sind nur was für Mädchen? Zugegeben, pastellfarbene Rosenmotive können sich die meisten nur schwer in einer Männerwohnung vorstellen. Inspirierende, liebevoll gestaltete Lebensweisheiten, ein braunes Fuchsmotiv auf hellem Grund oder eine Mischung aus Rot- und Erdtönen dagegen viel eher. Fest steht: romantische Wohnungseinrichtung ist vielfältig und flexibel und spricht Männer und Frauen, Groß und Klein gleichermaßen an.

Tanja
Kinderpartys schön gestalten
Der glamouröse Einrichtungsstil
Nach oben