Vintage-Stil | Schöner Leben

Vintage-Stil

Farbfamilie
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Materialart
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Oberflächenstruktur
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Transparenz
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Stilrichtung
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Motiv
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Marke
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Saison/Thema
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Besonderheiten
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Gardinentyp
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Gardinenfunktion
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Gardine Aufhängung
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Gardinenhöhe
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Gardinenbreite
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Stoff Eigenschaft
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Stoffbreite
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Stoff Verwendung
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Kissen Füllung
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Kissen Größe
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Kissen Form
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Geschenkideen
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();

Vintage - der charmante Wohnstil mit nachhaltiger Note

Der Vintage-Stil ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Er ist ein Einrichtungsstil, der sich an der Mode und dem Design der Vergangenheit orientiert. Viele Menschen schätzen Vintage-Möbel und -Dekorationen, weil sie "Seele"" haben und spannende Geschichten erzählen. Doch was genau ist Vintage eigentlich und worauf sollte man beim Einrichten mit Vintage-Stücken achten?

Der Begriff "Vintage" kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie "altmodisch" oder "aus der Vergangenheit stammend". Im Zusammenhang mit Einrichtung und Mode bezieht er sich auf Gegenstände, die in einer bestimmten Zeit produziert wurden, meistenszwischen 1920 und 1980. Dazu gehören Möbel, Heimextilien, Accessoires aber auch Kleidung.

Ein wichtiger Aspekt des Vintage-Stils ist, dass die Gegenstände oft gebraucht oder vererbt sind und bereits eine gewisse Abnutzung aufweisen. Diese Patina und die Geschichten, die die Gegenstände erzählen, machen sie so besonders und charmant. Vintage-Einrichtungen sind eine Mischung aus verschiedenen Epochen und Stilen. Es ist völlig in Ordnung, verschiedene Möbelstücke und Accessoires aus unterschiedlichen Jahrzehnten miteinander zu kombinieren, um einen einzigartigen und interessanten Look zu erzielen. Ein weiteres wichtiges Element des Vintage-Stils ist die Möglichkeit, eigene DIY-Projekte zu starten, um alte Möbel oder Gegenstände aufzuwerten oder umzugestalten.

Wohnen im Vintage-Stil: Einrichten mit Geschichte und Nachhaltigkeit

Der Vintage-Wohnstil hat in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen. Er ist geprägt von alten, gebrauchten Möbeln und Accessoires, die eine Geschichte erzählen und eine gewisse Patina besitzen. Doch nicht nur optisch haben Vintage-Möbel und Wohnaccessoires ihren Reiz, sondern auch in Bezug auf Nachhaltigkeit spielen sie eine wichtige Rolle.

Vintage-Möbel sind oft Erbstücke oder Second-Hand-Ware, die auf Flohmärkten, in Trödelhäusern oder Online-Plattformen gefunden werden. Dadurch werden diese Möbel nicht nur vor dem Wegwerfen bewahrt, sondern es wird auch eine neue Verwendung gefunden. So werden Ressourcen geschont und der Umwelt zuliebe gehandelt. Auch die Produktion von neuen Möbeln hat negative Auswirkungen auf die Umwelt, da hierfür oft schädliche Chemikalien verwendet werden, natürliche Ressourcen ausgebeutet und große Mengen an Energie benötigt werden.

Ein weiterer Vorteil von Vintage-Möbeln und Wohnaccessoires ist ihr Unikat-Charakter. Durch die Verwendung von alten, teils antiken Stücken entsteht in jedem Raum eine individuelle und einzigartige Atmosphäre. Diese Einrichtungsgegenstände haben oft schon viele Jahre und manchmal sogar Jahrzehnte auf dem Buckel und erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten. Diese Geschichten und die damit verbundenen Erinnerungen machen das Zuhause persönlich und unverwechselbar.

Vintage-Möbel sind jedoch nicht nur für ihre Optik und Nachhaltigkeit begehrt, sondern auch für ihre Qualität. Oft wurden diese Möbelstücke früher noch von Hand gefertigt und mit viel Sorgfalt und Liebe zum Detail hergestellt. Diese handwerkliche Qualität und die Verwendung von hochwertigen Materialien machen Vintagemöbel langlebig und robust.

Nicht zuletzt ist der Vintage-Wohnstil auch eine Wertschätzung der Vergangenheit. Indem man alte Möbelstücke wieder aufleben lässt und in die eigene Wohnung integriert, zeigt man Respekt vor der Arbeit und dem Leben früherer Generationen.

Vintage-Einrichtung: Tipps und Tricks für den perfekten Look

Vintage-Einrichtung ist derzeit sehr angesagt und hat eine lange Tradition. Es geht darum, Möbel und Accessoires aus vergangenen Jahrzehnten zu kombinieren und so eine gemütliche Atmosphäre mit "Seele" in den eigenen vier Wänden zu schaffen. Doch wie geht man bei der Gestaltung eines Vintage-Looks am besten vor? In dieser Anleitung möchte ich dir einige Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, wie du dein Zuhause im Vintage-Stil einrichten kannst:

  1. Beginne mit der Grundlage: Suche nach Vintage-Möbelstücken und Accessoires, die eine gewisse Authentizität ausstrahlen. Dazu zählen beispielsweise ältere Schränke, Tische, Stühle und Sofas.
  2. Setze auf Kontraste: Kombiniere die Vintage-Stücke mit modernen Elementen, um einen interessanten Kontrast zu schaffen. Dies kann durch die Verwendung von minimalistischen Lampen oder Accessoires erreicht werden oder man kann beispielsweise ein modernes Sofa mit einem antiken Teppich kombinieren.
  3. Experimentieren mit Farben: Vintage-Möbel haben in der Regel eine gewisse Farbtiefe und Patina, die durch die Verwendung von komplementären Farben im Raum noch unterstrichen werden kann. Verwende warme Farbtöne wie Braun, Beige und Grün, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.
  4. Verwende Heimtextilien: Textilien wie Decken, Kissen und Vorhänge tragen dazu bei, eine gewisse Wärme und Gemütlichkeit in den Raum zu bringen. Verwende hierbei beispielsweise Stoffe wie Leinen, Leinenlook, Baumwolle oder Samt oder Stoffe mit Retromustern oder Retromotiven.
  5. Akzentuiere mit Accessoires: Um dem Vintage-Look den letzten Schliff zu verleihen, kannst du mit Accessoires wie Vasen, Bilderrahmen oder Kerzen arbeiten. Achte darauf, dass diese Accessoires ebenfalls einen gewissen Vintage-Charakter oder Retro-Look haben.
  6. Pflanzen: Pflanzen bringen Leben und natürliche Farben in dein Zuhause und passen perfekt zum Vintage-Look. Überlege dir, welche Pflanzen zu deiner Einrichtung passen und wo du sie platzieren möchtest. Eine alte Kommode oder ein Regal eignet sich beispielsweise perfekt als Pflanzenstand.
  7. Personalisiere den Look: Der Vintage-Look sollte immer individuell und persönlich sein. Füge also deine eigenen persönlichen Gegenstände und Erinnerungen hinzu, um den Raum noch mehr zu individualisieren. Ein dankbare Möglichkeit bieten dazu Fotos oder Postkarten in schönen Rahmen.

Wenn du dich für einen Vintage-Look in deinem Zuhause entschieden hast, dann bist du im Schöner Leben Shop genau richtig. Unser Shop bietet dir sowohl die Möglichkeit online zu kaufen, als auch im Lieblingsladen in der Nähe von Bamberg vorbeizuschauen. Besonders groß ist die Auswahl an Tischdecken, Gardinen und Kissen, die auch in der eigenen Nähmanufaktur maßgefertigt hergestellt werden können. Du kannst hierbei (fast) alles aus (fast) allen Dekostoffen unserer riesigen Auswahl anfertigen lassen.

Vom Shabby-Chic zum Industrial-Look: Eine Anleitung für Vintage-Inneneinrichtung

Der Vintage-Stil hat in den letzten Jahren in der Inneneinrichtung immer mehr an Bedeutung gewonnen. Er ist ein Mix aus verschiedenen Epochen und Designrichtungen und zeichnet sich durch den Einsatz von gebrauchten und aufgearbeiteten Möbeln sowie Accessoires aus. Doch nicht nur der Vintage-Stil an sich ist beliebt, auch ähnliche Stilrichtungen wie der Shabby-Chic und der Industrial-Look erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. In diesem Beitrag möchte ich daher die Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser drei Stile genauer unter die Lupe nehmen und eine Anleitung für die Umsetzung deiner Vintage-Inneneinrichtung geben:

Der Shabby-Chic ist eine Unterform des Vintage-Stils und zeichnet sich durch eine besonders romantische und verspielte Optik aus. Hierbei werden Möbel und Accessoires bewusst aufgearbeitet, wobei das Alter und Gebrauchsspuren sichtbar gelassen werdden. Farblich setzt der Shabby-Chic vor allem auf Weiß, Pastelltöne und Naturfarben. Ein typisches Merkmal des Shabby-Chic sind auch die Verwendung von Rüschen, Spitzen und Volants.

Der Industrial-Look hingegen ist ein Stil, der sich an der Optik von Fabrik- und Lagerhallen orientiert. Hierbei werden vor allem Materialien wie Metall, Beton und Ziegel verwendet. Farblich setzt der Industrial-Look vor allem auf Grau- und Brauntöne sowie auf die Farben Schwarz und Weiß. Möbel im Industrial-Look sind oft sehr schlicht und funktionell gehalten.

Beide Stile, der Shabby-Chic und der Industrial-Look, haben also ihre ganz eigenen Merkmale und optischen Elemente, die sie auszeichnen. Doch trotz dieser Unterschiede haben sie auch einige Gemeinsamkeiten. Beide Stile setzen bewusst auf gebrauchte und aufgearbeitete Möbel und Accessoires und beziehen sich in ihrer Optik auf vergangene Epochen.

Wenn man nun eine Vintage-Inneneinrichtung umsetzen möchte, kann man dabei auf die Elemente des Shabby-Chic und des Industrial-Looks zurückgreifen und sie nach eigenem Geschmack kombinieren. Hierbei sollte man jedoch darauf achten, dass das Zusammenspiel der einzelnen Elemente stimmig ist und eine harmonische Atmosphäre entsteht.

DIY im Vintage-Look: Wie du alte Möbel und Gegenstände zu neuem Leben erweckst

Wenn du ein Fan des Vintage-Looks bist, dann hast du sicherlich schon bemerkt, dass dieser Wohnstil viel mit Upcycling zu tun hat. Upcycling bedeutet, dass man alte und ausgediente Gegenstände in etwas Neues und Schönes verwandelt. Es geht darum, Abfall zu vermeiden und gleichzeitig einen einzigartigen Look zu kreieren. Hier ein paar Vorschläge:

  • Eine tolle Möglichkeit, Upcycling im Vintage-Look umzusetzen, ist es, alte Möbel aufzupolieren oder neu zu streichen. Du kannst zum Beispiel einen alten Schrank oder eine Kommode in einer frischen Farbe streichen und so ein neues Leben einhauchen.
  • Oder du kannst alte Stühle oder Tische mit neuen Bezügen oder Polsterungen versehen und so einen ganz neuen Look kreieren. Die passenden Dekostoffe und Möbelstoffe für dein Projekt findest du im Schöner Leben Shop.
  • Ein weiterer Tipp für Upcycling im Vintage-Look ist das Nähen von Kissenbezügen aus alten Bettlaken oder Tischdecken.
  • Du kannst auch alte Laken oder Tischdecken zu Taschen oder Beuteln umfunktionieren.
  • Eine weitere Möglichkeit ist, alte Fensterrahmen oder Türen zu verwenden, um Regale oder andere Möbelstücke zu bauen.
  • Oder du kannst alte Fenster als Raumteiler oder als eine Art Pinnwand verwenden oder
  • altmodische Schlüsseln als dekorativen Wandschmuck aufhängen,
  • alte Fensterrahmen als Bilderrahmen verwenden,
  • aus alten CDs und DVDs coole Wanddekorationen basteln,
  • alte Koffer als Regale oder als Tischchen verwenden,
  • aus alten Flaschen und Gläsern Vasen und Laternen basteln,
  • alte Uhren als Wanddeko aufhängen
  • aus alten Schallplatten und Vinyl-Scheiben coole Wanduhren basteln,
  • und, und, und

Upcycling im Vintage-Look erfordert sicherlich etwas Kreativität und auch ein wenig handwerkliches Geschick, aber das Ergebnis ist es allemal wert. Du wirst stolz sein auf deine einzigartigen und individuellen Möbelstücke und Accessoires, die nicht nur umweltfreundlich sind, sondern auch noch schön. Ganz nach dem Motto des Schöner Leben Shops: Mach dein Leben schön!

P.S. Bastelbedarf und DIY-Artikel findest du auch bei uns. Wir erweitern ständig unser DIY- und Bastelsortiment, da wir der Meinung sind, selbst gemacht ist einfach besser...