Mediterraner Stil

Mediterranes Flair in den Wohnbereich zaubern Mit Rattanmöbeln, Holz, Terrakotta und den passenden Möbeln und Accessoires wird mediterranes Flair in die eigenen vier Wände gezaubert. Als mediterran werden alle Regionen rund um das Mittelmeer bezeichnet. Aus diesem Grund sind die Einflüsse verschiedener Kulturen auf den mediterranen Einrichtungsstil sehr vielseitig. Dazu zählen zum Beispiel das Meer und Holz wie beispielsweise vom Olivenbaum, der Pinie oder dem Walnussbaum, deren Holz im mediterranen Einrichtungsstil bevorzugt für den Bau von Möbeln Anwendung findet sowie Flechtwerk aus Korb, Rattan und natürlich viel Terrakotta. Besonders typisch für den mediterranen Einrichtungsstil sind außerdem Erdtöne und das Pigment Ocker, welches in der Mittelmeerregion aus Tonmineralien, Brauneisenstein, Kalk und Quarz zusammengestellt wird. Die Farbpalette reicht hier von Orange und Rot über Gelbtöne bis hin zu Sand und Braun. Toll ergänzen lässt sich diese Farbpalette mit TerrakottaRosé. Daneben gehören auch das Violett der französischen Lavendelfelder zum mediterranen Einrichtungsstil, ebenso wie Blau- und Grüntöne. Blau steht hier für das Meer und Grün für die Felder. Wer den Wohnbereich mediterran gestalten möchte, der sollte auf helle, fließende Stoffe, Holzmöbel und eine schöne Begrünung des Innenraums setzen. Dabei dürfen die Besonderheiten des mediterranen Lebensstils natürlich nicht außer Acht gelassen werden, um den Look noch stilechter wirken zu lassen. Weitläufige, bequeme Sofalandschaften zum Beispiel laden zu entspannten Abenden ein. Dabei kommt der mediterrane Stil besonders gut zur Geltung, richtet man das Sofa zur Terrasse oder zu einem Fenster aus. Somit kann die Sonne auch in der kälteren Jahreszeit genossen werden und man fühlt sich ein wenig wie auf einer Finca oder Piazza. Böden, die aus Naturstein gefertigt sind, wirken ebenfalls typisch mediterran und lassen sich mittels Fußbodenheizung auch in den Wintermonaten angenehm erwärmen. Mediterrane Basics und Deko: Zu den mediterranen Dekor-Basics zählen neben Gefäßen, Vasen und Schalen aus Terrakotta auch Accessoires und Mobiliar aus Olivenholz, geflieste Wände und MosaikBöden, schöne Korbsessel aus Rattan sowie Gartenmöbel aus bunt lackiertem Holz oder geschwungenem Metall. Den letzten Schliff verleiht man dem mediterran eingerichteten Wohnbereich mit bunten Kissen auf einer hellen Couch oder einigen himmelblauen, weich fallenden Vorhängen. Daneben ergänzen Dekoelemente mit Muscheln, Sand und anderen maritim anmutenden Komponenten den charakteristischen Look. Mit Windlichtern lässt sich eine sehr angenehme Lichtstimmung erzeugen. Bei der Beleuchtung des mediterranen Wohnbereiches sollte darauf geachtet werden, dass diese möglichst luftig und hell wirkt. Indirekte Beleuchtung empfiehlt sich an dieser Stelle ganz besonders. Zum ganz typischen mediterranen Einrichtungsstil zählen die Kunstepochen des römischen Reiches und des antiken Griechenlands. Mit antik anmutenden, verzierten Möbelstücken mit Voluten und Reliefs hält das mediterrane Flair Einzug in den Wohnbereich. Wer es lieber etwas leichter und moderner mag, der verbindet die mediterranen Komponenten mit solchen des modernen Landhausstils. Hierzu zählen Holzmöbel im Vintage-Look oder auch Möbel aus Schmiede-Eisen. Mit floralen Elementen verziert wirken sie romantisch und verspielt. Der mediterrane Stil ist auch bekannt für kunstvolle Mosaike, die im Fliesenboden, auf dekorativen Beistelltischen oder als Wandbilder toll in Szene gesetzt werden können.

Die schönsten Produkte im Mediterranen Stil findest du hier.

Nach oben