Gipsy-Stil

Immer wieder neu, freigeistig und individuell Mit farbenfroher Folklore, die Freiheit und Weitläufigkeit repräsentiert, können die eigenen vier Wände mit Wandbehängen, bestickten Kissen und Souvenirs im Gipsy-Stil eingerichtet werden. Zu den Worten, welche den Gypsy-Stil am besten beschreiben zählen individuell, außergewöhnlich, freigeistig und grenzenlos. Hier ist erlaubt, was gefällt und die Gestaltung und Einrichtung der Wohnräume sorgt mit dem zusammengewürfelten Sammelsurium an Entdeckungen vom Flohmarkt, neu Gekauftem, Mitbringseln aus dem Urlaub sowie ein bisschen Kitsch für Abwechslung. Viele Muster, Formen und Farben spielen bei der Einrichtung im Gipsy-Stil eine ganz wichtige Rolle, wobei zu den vorrangig verwendeten Materialien Holz, Bambus, Geflochtenes, Leinen, Leder und viele Metalle zählen. Der Gipsy-Stil kann immer wieder neu interpretiert werden, da er zahlreiche Wohnstile und unterschiedliche traditionelle Elemente vereint. Insbesondere zeichnet sich der Einrichtungsstil durch die individuelle Raumgestaltung und möglichst authentische Möbelstücke aus. Hier kommt es auf die Mischung an. Mit Ethno-Mustern und folkloristischen Motiven können dezentere Polstermöbel aufgepeppt werden, wodurch der Raum eine ganz neue Wirkung erlangt. Souvenirs und andere dekorative Gegenstände aus exotischen Orten finden hier ihren Platz. Gemälde und Kunstwerke lassen sich im Gipsy-Stil toll in Szene setzen. Der Charakter dieses Stils folgt keiner geraden Linie und ist sehr offen. Wohntextilien, Kissen und Polster sollten möglichst farbig und exotisch mit Mustern und Ornamenten verziert sein. Florale Muster und Farben dürfen auch bei der Wandgestaltung mit Tapeten nicht fehlen, wobei natürliche Materialien hier am besten passen. Bei der Gestaltung des Wohnbereiches im Gipsy-Stil ist es von Vorteil, wenn die Räume möglichst unaufgeregt und klar geschnitten sind. Räume mit vielen Nischen und Erkern können bei diesem Einrichtungsstil schnell überfordernd und unruhig wirken. Zwar ist bunt hier gewollt, doch sollten sich die auffälligsten Farben in den Räumen immer wieder finden. Dadurch, dass die Augen des Betrachters durch den Raum wandern können, wird Harmonie erzeugt. Zu weiteren wichtigen Wohnaccessoires zählen Teppiche: Durch das stilvolle Arrangement von Teppichen wirkt der Raum nicht nur gemütlich und wohnlich, sondern mit den passenden Farben und Mustern sorgen sie für ein wohnliches Wohlfühlambiente. Insbesondere eignen sich Kelim- oder unechte Perser-Teppiche, die ihre optische Ergänzung in Plaids, Überwurfdecken, Vorhängen und Tischläufern finden. Mit Windlichtern aus Gold können tolle metallische Akzente gesetzt werden und mit orientalisch anmutenden Zierkissen und Möbelstücken mit Ornamenten aus Kupfer hält der GipsyStil Einzug in den Wohnbereich. Es soll und darf glänzen, doch wie so oft gilt auch hier: Weniger ist manchmal mehr und kleine Akzente können eine große Wirkung erzielen.

Die schönsten Produkte im Gipsy-Stil findest du hier.

 

Nach oben