Tischdecken

Tischdecken sind nur zum Tisch decken da? Nicht ganz. Eine Tischdecke schützt empfindliche Materialen vor Schmutz und Kratzern, vor herunter tropfendem Wachs und bei Kindern im Haus auch vor Buntstiftspuren und Kleberesten. Die Decken können oft einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt oder in der Waschmaschine gereinigt werden und schon sehen sie so aus als wäre nichts gewesen. Ganz schön nützlich. Aber Tischdecken können noch viel mehr. Sie sind dekorativ und können einem Tisch das gewisse Etwas verleihen.

Ein unauffälliger Esstisch wird mit einer schönen Tischdecke zum absoluten Blickfang oder zur eleganten Tafel für ein einzigartiges Dinner – je nach Geschmack und Anlass. Tischdecken in hellen Farben wie Weiß, Creme oder Grau mit edlen Ornamentmustern verziert eignen sich gut für besondere und festliche Gelegenheiten wie ein romantisches Candle Light Dinner oder eine elegante Teeparty. Auf Geburtstagsfeiern oder Grillpartys setzen bunte Tischdecken in knalligen Farben wie Türkis, Pink, Rot oder Grün auffällige Akzente. Tischdecken aus Papier sind zum Beispiel auf Feiern im Freien und mit vielen Kindern gut geeignet – der Aufwand beim Aufräumen hält sich dann hinterher in Grenzen und eine spontane Tortenschlacht ist auch halb so schlimm. Aber auch, wenn der Tisch nicht für einen besonderen Anlass gedeckt wird, sollte man sich Gedanken über die passende Tischdecke machen. Denn je nach Größe und Platzierung des Tisches kann dieser einen wesentlichen Einfluss auf das Gesamtbild des Raumes machen. Eine bodenlange Tischdecke strahlt eine ganz andere Atmosphäre aus als eine ganz kurze Decke.

Auch Farben und Muster sollten zur übrigen Einrichtung und zu anderen Dekoelementen passen. Um die Tischdecke an Ort und Stelle zu halten und auch für ein wenig extra Deko, werden gerne spezielle Klemmen für Tischdecken verwendet. Diese sorgen dafür, dass die Tischdecken nicht verrutschen und setzen außerdem kleine, dekorative Akzente. Bei der Wahl der richtigen Tischdecke sollte man unbedingt darauf achten, dass sie mit der übrigen Einrichtung harmoniert und das Gesamtbild des Raumes positiv beeinflusst, sei es in der Küche, im Esszimmer oder draußen auf der Terrasse.