Stuhlkissen

Wer auf den Komfort eines Sessels steht, aber auf die Zweckmäßigkeit eines Stuhls nicht verzichten kann oder will, der sollte es einfach mal mit Stuhlkissen versuchen. Die praktischen Sitzunterlagen machen harte Holzmöbel bequem und beugen im Sommer den unschönen und schmerzhaften Abdrücken von Gartenstühlen vor. Stuhlkissen sind alltäglicher Gebrauchsgegenstand und attraktives Dekoelement in einem. Aufgrund ihrer Vielfalt passen sich die Kissen anderen Wohnaccessoires wie Teppichen oder Vorhängen leicht an. Richtig kombiniert geben sie Küche, Esszimmer oder Terrasse ein ansprechendes, individuelles Aussehen. Keine Sorge: Bei Flecken oder leichten Verschmutzungen können die Kissen einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt oder bei bis zu 30°C in der Maschine gewaschen werden. Viele Stuhlkissen sind außerdem üblicherweise mit Klettverschlüssen, Schleifen- oder Kordelbändern versehen, mit denen sie unkompliziert befestigt werden können. Kissen ohne Befestigungsmöglichkeit verrutschen etwas schneller auf dem Stuhl, können dafür aber leichter ausgetauscht werden. Das klassische Stuhlkissen ist aus robustem Material, zum Beispiel einer Mischung aus Polyester und

Baumwolle, hat eine Schaumstofffüllung und ist ein- oder mehrfarbig erhältlich, unter anderem im beliebten Streifen- oder Pünktchenmuster. Struktur geben 4er oder 9er Steppungen. Diese Kissen eignen sich am besten für Küchen- oder Terrassenmöbel. Auch ein Haushalt mit kleinen Kindern oder Tieren kann von der einfachen Handhabung der Kissen profitieren. Häufig findet man die Kissen auch in Sets mit leicht unterschiedlichen, aber zusammenpassenden Mustern und Farben. Das erleichtert die Suche nach passenden Kombinationsmöglichkeiten.

Wer es etwas luxuriöser mag, der sollte auf hundertprozentige Polyesterfüllung sowie einem Bezug aus reiner Baumwolle setzen. Diese Kissen verstehen sich allerdings nicht besonders gut mit Buntstiften oder herunterfallendem Essen: Sie sind aufgrund ihres Materials nur per Hand waschbar.

Die überlegte Auswahl beim Kauf der Sitzkissen kann sogar der eigenen Gesundheit zu Gute kommen. Ergonomisch geformte Sitzkissen (zum Beispiel Keilkissen) beeinflussen die Körperhaltung positiv. Sie unterstützen außerdem die Wirbelsäule, die Bandscheiben sowie die Rückenmuskulatur.

Alle Stuhlkissen sind grundsätzlich in den unterschiedlichsten Farben und oft auch mit bunten Mustern erhältlich. Da ist für jeden Geschmack das Richtige dabei!