Kinderbettwäsche

Kinderbettwäsche muss ähnliche Voraussetzungen erfüllen wie Bettwäsche für Erwachsene – und noch viel mehr! Kinder sind weitaus empfindlicher als Erwachsene, deshalb sollte die Bettwäsche höchsten Qualitätsstandarts entsprechen. Zusätzlich dazu brauchen Kinder einen erholsamen Schlaf noch mehr als Erwachsene. Das Problem: Sie gehen oft überhaupt nicht gerne ins Bett. Sei es der laufende Fernseher, interessante Gespräche unter Erwachsenen oder bei älteren Kindern schon das Smartphone: Gerade abends ist alles andere spannender als das eigene Bett, jede Minute, die man länger aufbleiben darf, wird ausgekostet. Kinder wollen nichts verpassen, deshalb reizt es sie wenig, schon ins Bett zu gehen, wenn alle anderen noch wach bleiben. Die Auswahl der richtigen Kinderbettwäsche ist eine gute Methode, um Eltern und Kindern das abendliche Ritual zu erleichtern.

Bei dem Material sollte man auf weiche, kuschelige Bettwäsche setzen, wichtig sind atmungsaktive und schweißabsondernde Decken und Kissen. Kinderbettwäsche aus Biber oder Mikrofaser wärmt schnell und beugt gleichzeitig starkem Schwitzen vor. So überhitzen die Kleinen während des Schlafens nicht. Eher ungeeignet für Kinder sind glatte, kühle Materialien wie zum Beispiel Satin, kratzige Stoffe oder steife Farbaufdrucke auf der Bettwäsche. Gerade bei Kinderbettwäsche sollte man sich außerdem für ein pflegeleichtes Material entscheiden, das bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Bettwäsche von Kindern sollte aus hygienischen Gründen regelmäßig gewechselt werden, mindestens aber alle zwei Wochen.

Um dem Kind das zu Bett gehen noch schmackhafter zu machen, sollte man es schon früh bei der Wahl der Bettwäsche mit einbeziehen. Kleine Kinder lieben bunte Muster, niedliche Tiermotive oder süße Teddybären auf ihrer Bettwäsche. Etwas ältere Kinder freuen sich über ihre Lieblingscharaktere aus Serien oder Comics, über ihre Lieblingsstars oder über Figuren aus Disneyfilmen. In den meisten Kinderzimmern herrschen bunte, knallige Farben vor und daran sollte man sich auch bei der Bettwäsche orientieren. Kinder können mit Bettbezügen in schlichten Farben wie Weiß oder Grau wenig anfangen, da muss schon etwas Spannenderes her!

Denn egal ob Hello Kitty, Prinzessin Lillifee oder Asterix und Obelix: Erwarten ihre Lieblingshelden, - figuren oder -farben die Kleinen im Kinderzimmer, fällt das zu Bett gehen schon viel leichter. Ein erholsamer Schlaf und viel Energie am nächsten Tag sind die Belohnung – für Kinder und für Eltern.