Vasen

Vasen

Du hast jede Menge Vasen im Schrank, doch nie die Passende für den entsprechenden Schnittblumenstrauß? Es geht nicht nur dir so! Blumenvasen sind in keinem Haushalt Mangelware, aber irgendwie lässt sich nie die richtige Vase finden.

Vasen und Blumen, ein Kapitel für sich!

Duftende Blumensträuße mag jede Frau. In keiner Wohnung fehlen Blumen und Pflanzen, erhöhen sie doch den Wohlfühlfaktor. Aber was, wenn es nicht genügend Vasen gibt?

Vasen sind Wohnaccessoires, die es in jeder Form und Größe zur Genüge geben sollte.

 

 

Vasenarten und Vasentypen, die du haben musst:

 

Wenn die Vase zu klein für den Blumenstrauß ist

Wohnen mit Blumen kann zur Herausforderung werden, wenn ständig die passende Vase fehlt.

In erster Instanz werden die Stiele der Blumen gekappt, damit sie beispielsweise in eine viel zu kleine Vase passen. Manch einem üppigen Blumenstrauß bekommt das ganz und gar nicht. Er wirkt zu wuchtig im unpassenden Gefäß. Verliert dadurch an Ausstrahlung.

Vasen

Bedenke bitte:

 

Blumenarrangement mit mehreren Vasen

Ein Arrangement mit mehreren Vasen hat durchaus seine Reize. Hast du nicht genügend Blumenvasen, kannst du andere Gefäße zu eben diesen umfunktionieren. Trinkgläser machen sich hervorragend als Vasenersatz, ebenso wie Glasflaschen. Natürlich ohne Etikett. Das sollte zuvor im Wasserbad abgeweicht werden. Zudem müssen die Flaschen gründlich ausgespült werden, bevor sie als Blumenvasen zum Einsatz kommen.

Individuelle Tetra-Pak-Blumenvasen

Als Blumenvasenersatz dienen ebenfalls Schalen und Schüsseln, Sekt- und Weingläser. Selbst ein Tetra Pak (Getränkekarton) eignet sich wunderbar als Vase. Tetra-Pak-Vasen kannst du mühelos selbst kreieren, sofern du Fantasie besitzt, kreativ und geschickt bist.  

Falls du weniger begabt bist, kannst du Blumenvasen in allen erdenklichen Größen, Formen und Farben käuflich erwerben. Dein Lieblingsladen im Netz bietet eine großartige Auswahl an Vasen aller Art und obendrein noch geniale Pflanzgefäße!