Schal mit Band

Schals mit Band

Vorhangschals mit Band sind klassische Dekoschals und lassen sich toll mit transparenten Stores, Raffrollos oder Scheibenhängern kombinieren. Dabei sehen Sie natürlich auch allein, als Rahmen um das Fenster gut aus! Das Vorhangband sorgt nicht nur für einen tollen Fall der Gardine, sondern bringt den Vorhangschal auf die gewünschte Breite.

Dank der rückseitig aufgenähten Gardinenbänder ist die Aufhängung sowohl an einer Gardinenstange als auch einer Deckenschiene möglich.

Aufhängung an einer Deckenschiene:

Zur Aufhängung deiner Vorhangschals mit Band an einer Deckenschiene brauchst du passende Gardinenröllchen oder Gleiter. Diese sind bei der Schiene meist gleich mit dabei. Solltest du neue brauchen: Hier ist die Auswahl leider riesengroß und die Röllchen sind nicht mit allen Schienen kompatibel. Meist passen jedoch Universalröllchen. Falls diese nicht passen, hilft leider nur Ausprobieren! Nachdem du deine Gardine auf die gewünschte Breite gezogen hast (Achtung! Vorher unbedingt die Zugschnüre verknoten!) musst du nur noch die Gardinenröllchen einhaken und diese dann in deine Schiene einschieben.   Ein „Herausrutschen“ der Röllchen aus dem Ausklinkloch verhindern Stopper bzw. Stopfen.

 

Schals mit Band

 

Aufhängung an einer Gardinenstange:

Wenn du deinen Vorhangschal an den Ringen deiner Gardinenstange aufhängen willst gilt im Grunde das gleich wie bei der Aufhängung an einer Deckenschiene. Statt Gardinenröllchen benötigst du hier aber Gardinenhaken, die das Gardinenband mit den Ringen verbinden. Diese gibt es nicht nur in verschiedenen Farben, sondern auch Größen: Entscheidend ist die Stärke deiner Gardinenringe.

Keine Ringe benötigst du, wenn du einen Vorhangschal mit Schlaufenband oder Tunnel ausgewählt hast. Hier wird die Gardinenstange einfach durchgeschoben – fertig! Nachteil: Der Vorhang lässt sich nicht so leicht und mühelos verschieben wie bei Röllchen oder Gardinenringen.

 

Arten von Vorhangschals mit Band: