Raffrollos an schönem Fenster

Raffrollos & Bändchenrollos

Stoffrollos sind eine moderne Fensterdekoration, die neben dem dekorativen Aspekt auch einen guten Sicht- und Sonnenschutz bieten. Raffrollos gibt es in verschiedenen Breiten und Höhen und sind für alle Fenster und auch Türen geeignet. Stoffrollos können in der Höhe stufenlos verstellt werden und bieten somit die Möglichkeit, Lichteinfall, Sicht- und Sonnenschutz nach belieben zu regulieren. Da sie bei Bedarf hochgezogen werden können oder direkt am Fenster- oder Türrahmen angebracht sind, ist das Handling beim Öffnen (zum Beispiel beim Lüften) sehr einfach. Sehr beliebt sind Raffrollos auch deshalb, weil Sie Dekorationen auf dem Fensterbrett gut zur Geltung kommen lassen. Zum Beispiel in der Küche werden gerne Kräutertöpchen aufs Fensterbrett gestellt. Mit dem Einsatz eines Raffrollos ergibt sich eine wunderschöne Fensterdekoration. Aber auch Kerzen, Bilder, Vasen und Pflanzen auf dem Fensterbrett harmonieren wunderbar mit einem Stoffrollo und sorgen für einen besonderen, individuellen Look des Fensters. Durch Stoffrollos erhalten auch kleine Fenster eine schöne Dekoration die für einen leichten, lässigen Look sorgt, der das Fenster nicht erdrückt. Je nach Auswahl des Stoffes gibt es Raffrollos für jeden Raum und jede Stilrichtung. Meist werden transparente oder halbtransparente helle Stoffe verwendet, die zwar für Sichtschutz sorgen, aber dennoch das Tageslicht hereinlassen. Dichtere Stoffe werden verwendet, wenn besonderer Sichtschutz benötigt wird oder um einen Verdunkelungseffekt zu erzielen. Raffrollos wirken sowohl als alleinige Fensterdekoration, aber auch in Kombination mit seitlichen Dekoschals oder Schiebevorhängen. Bei breiteren Fenstern ist auch die Kombination von mehreren Stoffrollos nebeneinander - sehr gerne mit unterschiedlicher Höheneinstellung - möglich. 

Grundsätzlich gibt es drei Typen von Raffrollos: Faltrollo, Bändchenrollo und Binderollo.
 
 
Bei Bändchenrollos werden die Zugschnüre - meist dekorative Satinbändchen - direkt durch den Stoff geführt. Die Bändchen werden unten - die gewünschte Höhe fixierend - einfach verknotet. Bei Binderollos wird die gewünschte Höhe ebenso durch das Verknoten der Bänder fixiert, allerdings laufen hier die - meist etwas breiteren, aus Stoff genähten - Bindebänder vorn und hinter dem Stoff entlang um sich unten zum Verknoten zu treffen. Diese Variante wirkt leicht verspielt und passt sehr gut zu romantischen, aber auch nostalgischen und klassischen, leichten Einrichtungsstilen.
 
Die Faltrollos sind die Klassiker unter den Raffrollos und der beliebteste Typ unter den Stoffrollos. Dank eines rückseitig angebrachten Zugsystems kann der Raffrollo an der seitlichen Bedienungsschnur oder -kette stufenlos in der Höhe verstellt werden. Soll der Raffrollo häufig in der Höhe verstellt werden, empfehlen wir in eine gute Raffrollotechnik zu investieren, die eine bessere und leichtere Handhabung garantiert. Kostengünstiger ist natürlich die Basisvariante, bei der Zugschnüre durch rückseitig aufgenähte Bänder geführt werden und seitlich zur Zugschnur zusammenlaufen. Damit ein Stoffrollo gut fällt und funktioniert darf eine Beschwerungsstange im unteren Abschluss nicht fehlen. Auch oben muss sichergestellt werden, dass der Raffrollo gerade hängt und nicht bei Zug zusammenrutscht. Wird kein proffessionelles Raffrollosystem verwendet, ist ein Stabilisierungsstab oder der Einsatz von Feststellern, die das Verrutschen in der Schiene verhindern, die Lösung.
 
 
Der Faltenwurf eines Stoffrollos ist von mehreren Faktoren abhängig: Je dünner der Stoff, desto duftiger, aber auch unregelmäßiger fällt die Falte aus. Wird ein perfekter Faltenfall gewünscht, ist die Einarbeitung von Stäben für jede einzelne Falte nötig. Die Größe einer Falte bestimmt sich durch die Fädelung auf der Rückseite, also in welchen Abstand die Zugschnur mit dem Stoff verbunden ist: Je größer der Abstand, desto größer die Falte. Sehr gerne werden Falten- oder Raffrollo-Clips verwendet, mit denen feststehende Falten erzeugt werden - ein schönes Details, wenn zum Beispiel der Raffrollo immer auf einer bestimmten Höhe (meist Dreiviertel der Fensterscheibe) feststehen soll. Weitere optische Highlights und besondere Hingucker können durch Blenden oder aufwändige Abschlüsse, zum Beispiel in Wellen- oder Dreiecksform erzielt werden.
 
TIPP:
Wenn du deinen eigenen Raffrollo nähen willst, findest du auf unserem Blog ein
bebildertes Tutorial "Wie nähe ich einen Raffrollo", in dem Schritt für Schritt alles genau erklärt wird!

Schicke Raffrollos in braun

Montage/Aufhängung:

Wie und wo ein Raffrollo montiert wird, hängt von seiner Machart ab: Schlaufenrollos sind ideal für die Aufhängung an Gardinen- oder Vitragestangen, können mittels Schlaufengleitern aber auch an Gardinenschienen montiert werden. Raffrollos mit Zugband können an allen  Gardinenstangen und Schienen befestigt werden, während Raffrollos mit Tunnelabschluß nur für Vitragenstängchen oder Gardinenstangen mit entsprechendem Durchmesser geeignet sind. Raffrollos mit professioneller Technik können sowohl direkt an Wand oder Decke sowie an Gardinenstangen und Schienen angebracht werden.