Asiatischer Stil

Geradlinig, dezent und edel Der asiatische Einrichtungsstil eignet sich für all diejenigen, die es geradlinig und etwas dezenter mögen. Der gut dosierte Grad an Gemütlichkeit wird hier durch die Anzahl der Accessoires definiert, zu welchen hochwertige Lampions, Lotusblüten und Räucherstäbchen zählen. Als weltweit größter Erdteil reicht Asien vom arktischen Meer bis zum indischen Ozean und vom Uralgebirge bis zum Pazifik. Insbesondere wird der asiatische Einrichtungsstil von Indien, Japan, China und den südostasiatischen Ländern geprägt. Dies ist der Grund, weshalb die Farbpalette des Einrichtungsstils zarte Pastelltöne, gedeckte Farben sowie besonders leuchtende Farben umfasst. Dabei sind spezielle Farbkombinationen ganz typisch für diesen Einrichtungsstil. In China steht Gelb für Neutralität und Ausgeglichenheit, in Japan werden beispielsweise die Farben Schwarz, Weiß und Rot geschätzt. Dabei sind Weiß und Anthrazit sehr typisch für den Zen-Stil. Typische Materialien für den asiatischen Einrichtungsstil: Der asiatische Einrichtungsstil repräsentiert Natürlichkeit und Schlichtheit und bedient sich an natürlichen Materialien, die sich leicht verarbeiten lassen. Für Möbelstücke im asiatischen Stil werden oftmals Ulmenholz aus China, Mangoholz oder auch Sandelholz verwendet. Auch Material wie Bambus, aus dem unter anderem Matten oder Lampions hergestellt werden, zählt zu den klassischen asiatischen Werkstoffen. Geht es um die Dekoration, so greift der asiatische Look ebenso auf die Schönheit der Natur zurück. Steine, Kirschund Lotusblüten, Grünpflanzen oder Orchideen lassen sich stilvoll arrangieren. Die noblen Materialien wie Seide und Porzellan haben ihren Ursprung in Asien und zählen ebenfalls zum asiatischen Einrichtungsstil. Symbolen kommt in Bezug auf den asiatischen Einrichtungsstil eine ganz besondere Rolle zu. Statuen und Bilder verschiedener Religionen oder von Gottheiten sind mit diesem Stil sehr eng verbunden, wie beispielsweise Buddha-Statuen, Büsten oder Bildnisse. Eine spezielle Bedeutung hat der Drache. In Asien gilt er als Gottheit und Schutz-Patron und ziert Kissen, Lampions und Porzellan. Das wichtigste Merkmal des asiatischen Stils sind aber die Schriftzeichen bzw. die Kalligrafie, die malerisch auf Papier gebracht im asiatischen Einrichtungsstil Botschaft und Zierde in einem sind. Zu den klassischen Dekoelementen des asiatischen Looks zählen neben bodennahen Beistelltischchen, Bambusmatten und Buddha-Statuen auch chinesische Hochzeitsschränke mit Messinggriffen, bunte, bestickte Seiden-Kissen, Verzierungen mit Schriftzeichen, Lackierungen, Deko mit Orchideen, Kirschund Lotusblüten sowie Trennwände und Lampions aus asiatischem Shoji-Papier.

Die schönsten Produkte im Asiatischen Stil findest du hier.

Nach oben