Sie sind hier: Blog » Schöner Wohnen » Vorhänge für Kinderträume

Vorhänge für Kinderträume

15.07.2014 08:27 von Sabine alias Mimi Muffin

Ein Kinderzimmer ist nicht nur Schlafzimmer sondern vor allem auch Spielzimmer. Und das sollte möglichst behaglich sein. Die Wandfarbe im Lieblingston soll zu den Möbeln passen –und Mutti wählt die passenden Vorhänge aus.

Denn was nützen Berge voller Spielsachen, wenn das Fenster kahl ist oder kein Licht durchlässt?

Lies hier, wie du helle und sichere Lichtblicke für deine Schützlinge schaffst:

 

Vor dir breiten sich mittellange und lange Vorhänge aus, Schlaufen- oder Ösenschals, Scheibengardinen oder klassische Rollos und Jalousien. Doch welcher ist der Richtige?

Vorsicht: keine Vorhänge bis zum Boden!


Kinderzimmer-Vorhänge sollen in der Regel viel aushalten. Dem Tollen und Toben im Raum sollten wenig Grenzen gesetzt sein. Das heißt: In zu langen Gardinen könnten sich die Kinder verfangen! Vorhänge, die bis zum Boden reichen, sind daher ungeeignet, da sich nicht nur die Kinder verletzen könnten, sondern auch die Stangenvorrichtung abgerissen werden könnte.

Mein Tipp lautet daher: Eher kurze Vorhänge oder längere Stoffe zumindest mit einem Raffhalter seitlich fixieren.

Vorsicht: keine dunklen Stoffe!


Ein freundliches Kinderzimmer hat bunte Vorhänge – das sollte nicht nur in Bilderbüchern so sein!

Farbige Stoffe schaffen bei Kindern genauso eine positive Stimmung wie bei dir selbst. In der Nacht, in der viele Kinder ohnehin noch Angst haben, wirken dunkle Gardinen doppelt so beunruhigend. Außerdem hat doch auch deine Tochter/ dein Sohn einen Lieblingshelden, der die bösen Nachtgeister vertreibt, oder? Comic-Helden oder Tiere auf den Gardinen wirken Wunder!

Ältere Kinder wollen natürlich irgendwann von ihrem „süßen“ Kinderzimmer loskommen. Für sie empfehle ich leichte, transparente Stoffe, die ein warmes, helles Licht in den Raum lassen. Für die Nacht können sie die Gardinen dann mit Rollos oder dunklen Vorhängen zum Schieben kombinieren, die als Sichtschutz dienen.

Mein Tipp an dich: Helle Stoffe mit oder ohne Helden!

Vorsicht: keine leicht entflammbaren Stoffe!


Keine Angst, das ist nur eine Vorsichtsmaßnahme. Bei der Auswahl des passenden Materials für den Kinderzimmer-Vorhang sollte man  darauf achten, dass der Stoff schwer entflammbar ist. Vorhänge aus Baumwolle entzünden sich schnell, wenn die Kinder mit Kerzen oder Streichhölzern experimentieren – auch ungefragt!

Auch, wenn man aus dem Vorhangstoff einen Nachthimmel über dem Kinderbett anbringt und eine Lampe darunter heiß läuft, könnte es im schlimmsten Fall zum Anschmoren kommen. Daher:

Synthetische Fasern, wie Polyester, brauchen länger, bis sie sich entzünden können, sie verglimmen zunächst.

Mein Tipp lautet: Synthetische Stoffe vor Baumwolle!

Vorsicht: Pflege möglicher Schokoladenflecken!


Wenn Kinder spielen sind nicht nur in der Werbung, sondern vor allem im Alltag Flecken an der Tagesordnung: Schokolade, Saft, Fett, etc. Daher sollten die Vorhänge pflegeleicht sein und sich möglichst bei 40 Grad in der Waschmaschine säubern lassen. Das geht schnell und verbraucht weniger Energie!

Mein Tipp: Waschbar bei 40°!

 

Sehr gerne beraten wir dich auch vor Ort – d.h. in unserem Outlet in Baunach oder ganz bequem in deinem zu Hause (im Umkreis von 25 km kostenlos). Kontaktiere uns doch!


Schöner Leben Shop unter www.schoener-leben-shop.de oder in unserem Outlet Shop in  96148 Baunach (Bahnhofstr. 10-12; Öffnungszeiten: Do. + Fr. 14.00-18.00 Uhr, Sa. 10.00-13.00 Uhr).

 

 

 

Sabine alias Mimi Muffin
Herbsttrend: Lila macht Laune
Tante Ema: „Ich liebe, was ich tue!“
Nach oben