Sie sind hier: Blog » Trendscouts » Die Superbude - eine super Unterkunft in Hamburg!

Die Superbude - eine super Unterkunft in Hamburg!

30.06.2014 19:32 von Tanja

Als wir letztens mal wieder als Trendscouts in Hamburg unterwegs waren, haben wir uns in der Superbude einquartiert. Die Superbude gibt es ja gleich 2mal in Hamburg: In St. Georg und St. Pauli. Wir waren in der Superbude St. Georg und waren einfach rundum begeistert!

Da es sich um ein Hostel handelt, lagen unsere Erwartungen in Richtung "Naja, passt schon für 2 Nächte"- aber weit gefehlt! Die Zimmer sind zwar recht klein und in der Ausstattung basic, aber es fehlte an nichts! Haartrockner, Duschgel, genug Handtücher - alles war da!

Was uns aber wirklich begeistert hat: Die Superbude ist von Kopf bis Fuß beziehungsweise vom Eingang bis ins Zimmer wirklich cool durchgestylt. Und das auf einzigartige Art und Weise: Statt der sonst üblichen 08/15-Einrichtung sind überall witzige Do-it-yourself-Unikate zu finden. Hier ein paar Beispiele:

Der Sitzbereich in der Lobby wurde aus Holzpaletten gebaut, für Sitzkomfort sorgen mit Kunstleder bezogene Schaumstoffblöcke (Kunstleder und Schaumstoff nach Wunschmaß bekommt ihr übrigens auch bei uns).

Tisch und Hocker sind - passend zur Hafenstadt Hamburg mit dicken Tauen bezogen:

Als Sitzgelegenheit dienen überall Sitzblöcke aus kultigen Astra-Bierkästen. Sitzkomfort bringen auch hier mit Kunstleder bezogene Schaumstoffteile.

Witzig auch das Superbude- Fahrrad- ein echtes Unikat!  

Den German Design Award 2014 hat sich die Superbude wirklich redlich verdient! 


Auch das Frühstück können wir wärmstens empfehlen: Müsli, Obst, Saft, Tees, frisch gebrühter Bohnenkaffee, Eier, verschiedenes Brot und Brötchen - sogar frische Waffeln konnte man sich backen. Besonders löblich: Es gibt viele Bio-Produkte (sogar Bio-Tees!) und bis kurz vor dem langschläferfreundlichen Frühstücksende um 12 Uhr wird das Buffett ständig nachgefüllt.

Rund um die Uhr können sich die Gäste Mikrowellengerichte oder TK-Pizza zu günstigen Preisen in der Hostel-Küche selbst zubereiten. Auch Getränke und Knabbereien gibt es 24/7 zu günstigen Preisen.

Die Superbude-Mitarbeiter waren auch allesamt sehr nett - man konnte sich einfach nur wohlfühlen.

Also: Falls ihr mal einen Hamburgtrip plant, können wir euch die Superbude wärmstens empfehlen. Wäre schön, wenn ihr uns von euren Erfahrungen berichtet!

Wir markieren Baunach auf der Gäste-Landkarte.

Natürlich verewigen wir uns auch auf der Gäste-Fotowand - das Foto mit Froschaugeneffekt konnten wir direkt in der Lobby ausdrucken - witzig, oder?:

P.S.:  Auch wenn es so klingt: Wir wurden für diesen Beitrag nicht bezahtl. Wir sind einfach wirklich begeistert!

Tanja
Schöner Leben in der Wohnidee
Wärme-Stofftier für Groß und Klein
Nach oben